Hypnose Mion Hypnose



Hypnose und Hypnosetherapie hat schon vielen Menschen geholfen. Gehören Sie vielleicht bald auch dazu?
https://janmion.ch

Hypnosetherapie was ist das?


Hypnosetherapie ist die Behandlung von Problemen mithilfe der Hypnose. Dabei werden Eigenheiten der hypnotischen Trance für die Behandlung genutzt. Während der Hypnotherapie wird direkt mit dem Unterbewusstsein kommuniziert, um die erwünschten Veränderungen anzuregen. So entstehen nachhaltige Ergebnisse.

Ablauf der Hypnosetherapie


Auch wenn ich bei der Gestaltung der Hypnosesitzung Kreativität walten lasse, ist das Grundgerüst meist ähnlich. Dabei kann man sie in drei Schritte aufteilen.


Vorgespräch

Der erste Schritt im Vorgespräch ist das Kennenlernen. Damit ich die Hypnose passend auf sie zuschneiden kann, muss ich mir zuerst etwas ein Bild darüber machen wie Sie so ticken. Was einem gerade so bewegt ist wichtig, um die richtigen Worte und Bilder zu finden. Wir erarbeiten auch Ihre Veränderungswünsche heraus. Dies mache ich meist auch im positiven Sinn. „Was möchte ich“ ist dabei fast wichtiger als „Was möchte ich nicht mehr“. Mit diesem Ziel vor Augen sammeln wir auch noch etwas Informationen über Ihre bereits vorhandenen Ressourcen. Ausserdem suchen wir zusammen Erfolge, die sie vielleicht bereits hatten in Ihrem Themenbereich.

Dies alles passiert nicht, indem ich dasitze und Ihnen Fragen von einem Fragebogen stelle, sondern in einem normalen, gelösten Gespräch. Dabei wird nachgedacht und manchmal auch gelacht und herausgearbeitet was Sie ausmacht. Ich schreibe dabei nichts auf, sondern ich bin mit meiner vollen Aufmerksamkeit bei Ihnen. Mein Unbewusstsein und ich speichern alles relevante im Gespräch.


Trancephase


Als nächstes starten wir die volle Trancephase. Dabei dürfen Sie zurücklehenen und mich das Gesammelte für Sie zur passenden Trance zusammensetzen lassen. Der Weg in die Trance gestalte ich für Sie ganz angenehm. Ich lade meist das Unbewusste sozusagen zum Spielen ein.
Manchmal sind es Geschichten oder Bilder, die ich verwende, manchmal gehen wir vorwärts in der Zeit, manchmal zurück. Dabei lasse ich mich auch von meiner Intuition leiten und gehe teilweise selber auch in eine gewisse Trance. So begleite ich sie auf Ihrem Weg des Gelingens. Mit der Kombination von bewusstem Verstand und Intuition leite ich Hypnose. So wie der Dirigent führt und das Orchester spielt, leite ich den Weg, aber Ihr Unbewusstsein macht die Musik. Dabei kann es sein, dass Ihr bewusster Verstand ganz weg tritt, jedoch meistens bleibt er anwesend. Das heisst Sie sind nie „ganz weg“
Das ist auch gut so denn die Hypnosetherapie sollte am besten doppelt wirken. So oder so lösen wir in dieser Zeit Blockaden, stellen Weichen richten Sie auf den Erfolg aus. Wenn wir die Suggestionen also am richtigen Ort aussähen, dann können die Verbesserungen schon sehr schnell erblühen.

Währen der Trance spreche ich direkt mit dem Unbewussten und es gibt meist auch direkt Antwort. Dies nicht mit Worten, sondern meist mit unbewussten Bewegungen. So merken wir schon während der Trance, ob und was wir noch brauchen.

Nachgespräch


Im Nachgespräch wird vor allem das Erlebte ratifiziert und noch etwaige Fragen beantwortet. Wenn Sie dann wieder genug anwesend sind, um sich sicher im Strassenverkehr zu bewegen, ist die Hypnosesitzung vorbei.



Kosten


Die Hypnosetherapie kostet bei mir 150Fr pro Stunde. Dabei kommt es nicht darauf an, ob es ein Ersttermin ist oder eine Folgesitzung. Sie haben so also immer die Kosten im Griff. Wie viele Sitzungen Sie brauchen erläutere ich im nächsten Abschnitt.



Fragen


Wie viele Sitzungen Hypnosetherapie brauche ich?


Mion Hypnose
Die Anzahl Sitzungen die es braucht für die gewünschte Veränderung ist von Person zu Person unterschiedlich. Ich sage meistens „Es braucht mehr als eine und weniger als fünf“ weil das der Durchschnitt meiner Klienten ist. Wenn Sie sich fragen „Wie oft brauche ich Hypnose?“ dann können Sie das nur ungefähr selbst evaluieren. Denn Sie kennen sich selbst am Besten. Wenn Sie sich kennen als jemanden, der schnell auf etwas einsteigt und sich schnell verändert, dann kann es weniger Sitzungen brauchen. Wenn Sie jedoch jemand sind, der eher zögerlich auf Neues einsteigt und zuerst länger überzeugt werden muss, dann kann es auch etwas länger dauern. Grundsätzlich ist die Hypnosetherapie jedoch meist sehr viel effizienter als andere Behandlungsmethoden.


Kann die Hypnosetherapie Nebenwirkungen haben?


Das kommt darauf an, wie Sie Nebenwirkungen definieren. Nach der Behandlung kann es vorkommen, dass man ein paar Tage lang etwas wilder träumt oder eher zum Tagträumen neigt. Von wirklichen negativen Nebenwirkungen, wie sie Medikamente haben, habe ich noch nie gehört.
Da ich in den Behandlungen ganzheitlich arbeite und nicht nur stur auf etwas einwirke, können positive Effekte in vielen Lebensbereichen auftreten.

Wie wirkt Hypnosetherapie?


Grundsätzlich kann man sagen, dass die Hypnosetherapie wirkt, indem der Hypnotiseur Suggestionen in das Unterbewusstsein des Klienten bringt, welche dann die gewünschte Veränderung bringen. Es wird das Unbewusste angeleitet, Ressourcen zu nutzen, um neue Lösungen zu finden.


Für wen ist Hypnose geeignet?


Hypnose eignet sich für alle Menschen, die etwas verändern wollen. Man muss sich weder gross vorbereiten noch muss man eine gewisse Sorte Mensch sein. Man muss nicht mal an Hypnose „glauben“ denn sie wirkt sowieso im Unbewussten.

permissive Hypnosetherapie


Viele kennen der Hypnotiseur als jemanden der Befehle gibt. Als jemanden der ruft „Schlaf!“ und dann den Hypnotisanden am Nacken packt.
Direkte Befehle können in der Therapie ihre Wirkung haben. Wenn man direkt jemandem befiehlt: „Du wirst jetzt gesund!“ gibt es sicher gewisse Menschen die sofort gehorchen. Wenn die Person jedoch einen etwas stärkeren Willen hat, kann es sehr schnell zu einer Abwehrhaltung kommen. Deswegen setzen die meisten erfolgreichen Hypnosetherapeuten eine einladende Form der Hypnose ein. Dabei wird das Unbewusste eingeladen mitzumachen und sich den Weg auszuwählen, den es möchte. Die Suggestionen werden so meist nicht direkt befohlen, sondern in Geschichten verpackt. Diese hypnotischen Geschichten versteht der bewusste Verstand oft gar nicht, sondern sie geht direkt ans Unterbewusste.










Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Hypnose Ausbildung

Flugangst mit Hypnose behandeln

Hypnose in Zürich