Posts

Wie fühlt sich Hypnose an? Und wie merke ich Hypnose?

Die Hypnose hat ein ähnliches Namensproblem wie die Indianer in Amerika. Die Indianer wurden Indianer genannt, weil die Entdecker dachten, sie seinen in Indien. Und die Hypnose wurde nach dem Wort «hypnos» benannt, was «Schlaf» bedeutet. Aber die Indianer sind nicht aus Indien und die Hypnose ist auch nicht Schlaf. Diese Namensprobleme haben wahrscheinlich dazu geführt, dass viele Menschen verwirrt sind darüber wie sich Hypnose anfühlt. Gewisse Klienten meiner Hypnosepraxis sagen mir, sie seien gekommen «um mal die Hypnose auszuprobieren». Da so viel über Hypnose gesagt und geschrieben wird, möchten sie es selber erleben. Das ist auch meine Empfehlung: Man kann vieles lesen, aber die Hypnose selber zu erleben ist der beste Weg sie zu verstehen. Oftmals stellt sich die Frage: «Wie merke ich dass ich in Hypnose bin?» und «Wie fühlt sich Hypnose an?». In meiner Erfahrung entsteht diese Frage vor allem aus einer Vorstellung, wie die Hypnose sich denn anfühlen soll. Die Vorstellungen

Welches ist die beste Hypnoseausbildung? Auf was sollte man achten bei der Ausbildungswahl?

Diese Frage hat natürlich ein gewisses Streitpotential. Vor allem da ich Co-Trainer bin bei einer der besten Hypnose Ausbildungen in der Schweiz . Klar kann man jetzt denken, dass dies eine ziemlich anmassende Aussage ist und das kann ich auch verstehen, aber möchten wir nicht alle ein Bisschen mehr Selbstbewusstsein? Um die Frage nach der besten Hypnoseausbildung zu beantworten gäbe es unzählige zusätzlich Fragen die man klären muss. Zum Beispiel wie man messen kann, ob eine Ausbildung gut ist oder besser als eine andere, oder ob es auf diese Fragen überhaupt eine objektive Antwort geben kann. Um diese schon fast philosophischen Gedanken kurz zu fassen, gehe ich davon aus, dass die beste Hypnose die ist, die am besten wirkt. Und die beste Hypnose Ausbildung ist also die, die am besten wirksame Hypnose vermitteln kann. Dann müssen wir uns nicht mehr fragen welche Hypnose die beste ist, sondern können uns auf die Wirkung konzentrieren. Welche Hypnose wirkt am besten? Da wir nun her

Innere Konflikte und wie man inneren Frieden schliessen kann.

Innerliche Konflikte zu haben und an sich zu zweifeln, das kennen viele Menschen. Die Spaltung von Kopf und Herz oder das Gefühl von «Zwei Seelen in der Brust» ist vielen bekannt. In der Arbeit mit meinen Klienten ist mir oft aufgefallen, dass man aber auch voller Selbstkritik und innern Konflikten leben kann, ohne sie als solche zu erkennen. Meist merken wir die Symptome des inneren Konfliktes bevor wir den Konflikt erkennen. Das beste und weit verbreitetste Beispiel für das Resultat von inneren Konflikten ist der Mangel an Selbstbewusstsein . Die meisten Menschen würden gern mehr selbstbewusst sein und mehr für sich einstehen. Wenn aber die eigenen Anteile unterschiedliches das Richtige finden, wird das schwierig. Das ist ja auch klar, wie soll man auch voll für sich einstehen, wenn man innerlich gespalten ist und nicht von nichts ganz überzeugt ist? So machen innere Konflikte das eigene Auftreten weniger überzeugend und weniger . Stellen wir uns vor: Das durchschnittlich

Fahrangst

Die Angst vor dem Autofahren kann einem ziemlich in die Quere kommen. Die Freiheit, die einem ein Auto gibt, kann von der Fahrangst sehr getrübt werden. Manchmal verliert man sie sogar ganz, wenn man nämlich wegen der Angst aufhören muss Auto zu fahren. Oftmals schämen sich betroffene oder fürchten sich davor belächelt zu werden. Etwa nach dem Motto «Was der 16 Jährige Amerikaner kann, sollte ich doch schon lange können.» Doch die Fahrangst kann jeden treffen, auch solche die vorher die lässigsten Autofahrer waren. Auch ist die Fahrangst ist kein Hinweis auf mentale Schwäche, im Gegenteil, wie ich nachher noch zeigen werde. Leider wird sogar bei Fahrschulen der offizielle Ausdruck «Angsthasen» gebraucht,, was auch nicht zum Selbstbewusstsein beiträgt. Trotzdem oder deshalb ist Hypnose sehr oft erfolgreich. Wenn Sie sich dafür interessieren wie Hypnosetherapie gegen Ihre Angst helfen kann, dann sollten Sie weiterlesen. Vorweg kann ich schon mal sagen: Mit Hypnose kann man Fahrangst s

Ist Selbsthypnose gefährlich?

Ist Hypnose gefährlich? In den Köpfen vieler Menschen wird die Hypnose in Verbindung gebracht mit Manipulation, unterschwelliger Beeinflussung und ähnlichem. Ausserdem denken viele Menschen, dass Hypnose irgendwie etwas Übernatürliches an sich hat. Sogar mit dem Teufel wurde die Hypnose schon in Verbindung gebracht. Trotzdem hört man immer öfters was für grossartige Erfolge mit der Hypnose erzielt werden, sogar auf körperlicher Ebene. Und was eine gewisse Mächtigkeit mit sich bringt kann manchmal auch Gefahren bergen. Wer diese Bilder im Kopf hat, wenn er oder sie an Hypnose denkt, kann sich schnell mal fragen: «Ist Hypnose gefährlich?» Die Antwort auf diese Frage werde ich dir in diesem Artikel geben. Soviel vorweg: Hypnose ist nicht gefährlich, wenn sie richtig angewendet wird. Ich gebe auch zwei Beispiele wie die Hypnose falsch verwendet werden kann. Leider sind nicht alle Hypnosetherapeuten sehr gut ausgebildet. Deshalb ist es auch wichtig die möglichen Gefahren der Hypnose z

Coaching Zürich

Life Coaching in Zürich Als Lebenscoaching verstehe ich den Ausweg aus dem «Funktionieren» hin zum «Leben». Die meisten Menschen haben keine klare Vorstellung von ihren Möglichkeiten und Ressourcen. Oftmals endet das Wissen schon bei der Frage «Wer bin ich?». Vielfach sind auch gewisse grobe Ziele vorhanden oder gewisse Wünsche und Vorstellungen, jedoch gibt es keinen klaren Weg und keine klare Vision vom Zukunfts-Selbst. Wenn gewisse Teile des Gesamten fehlen oder nicht konkret merkbar sind, führt das oftmals zu einer Art «Dahinleben» oder eben zu einem «Funktionieren». Vorgehen im Lebenscoaching Klarheit zu schaffen ist der erste Schritt auf dem Weg des Gelingens. Gemeinsam finden wir das was für dich wirklich relevant und wichtig ist und verbinden es mit bewussten und unbewussten Ressourcen. Den daraus entstehenden Fokus nutzen wir, um deine Entwicklung zu planen, mit all den Schritten die es braucht für deine positiven Veränderungen. Dabei wirst du lernen, wie du in allen Bere

Burnout

Bild
Hypnose bei Burnout   Das Burnout wird unterdessen als Volkskrankheit bezeichnet. Das ganze Volk zu behandeln wäre mir wahrscheinlich ein zu grosser Aufwand, aber beim Burnout des Einzelnen habe ich mit Hypnosetherapie schon gute Erfolge erzielt. Wer nach einem Burnout nicht mehr belastbar ist, oder gerne gegen ein drohendes Burnout Vorbeugung leisten möchte, dem sei die Hypnose wärmstens ans Herz gelegt. Burnout ist bekanntlich keine klar definierte Krankheit, jedoch gibt es gewisse Muster. Diese sind meist unbewusster Natur und oftmals sehr mit der eigenen Identität verknüpft. Die Beobachtungen der orthodoxen Psychologie und der hypnotischen Sicht überschneiden sich in dieser Hinsicht. Deshalb gehen wir in der Burnoutbehandlung mit Hypnose vom reinen Kopfdenken, vom reinen Müssen und Sollen, weg und gehen eine Ebene tiefer. Die Behandlung von Burnout mit Hypnosetherapie erleichtert den Weg zurück in ein ausgeglichenes Leben. Ursachen des Burnouts Es gibt viele Faktoren, die ein