Posts

Nach der Hypnose Auto fahren?

Wenn man sich auf einen Hypnosetermin vorbereitet kommt natürlich oft die Frage auf, ob man mit dem Auto dorthin gehen soll, oder lieber mit dem öffentlichen Verkehr. Dies wirft natürlich die viel wichtigere Frage auf: kann man nach der Hypnose Autofahren? Die kurze Antwort ist: Ja, man darf nach der Hypnose Auto fahren und das haben auch schon viele meiner Klienten gut und sicher getan. Es gibt jedoch gewisse Fälle wo Vorsicht angebracht ist. Warum dies so ist erkläre ich hier: Anderer Zustand Hauptsächlich entsteht diese Frage wahrscheinlich aufgrund des veränderten Zustands in der Hypnose. Trunkenheit ist keine gute Idee am Steuer, also ist das bei dem hypnotischen Zustand auch so? Das Interessante an dieser Frage ist, dass die meisten Menschen während dem Autofahren sich sowieso in einer ähnlichen Art der Trance befinden, wie die, die wir bei der Hypnose nutzen. Die meisten Menschen fahren ja eine Art mit Autopilot, wo die Bewegungen im Auto wie von alleine passieren. Das Aut

Hypnose wirkt nicht, was nun?

Hypnose wirkt nicht, was nun? Immer wieder erlebe ich Menschen, welche mir sagen, dass Hypnose bei Ihnen nicht wirkt. Wenn man Hypnose gemacht hat und merkt, dass die Hypnose nicht wirkt, ist es grundsätzlich wichtig zu wissen, dass Hypnose grundsätzlich bei jedem Menschen funktioniert. Die Frage ist nur welche und wie viel davon es für eine Veränderung braucht. «Welche Hypnose wirkt nicht» lässt schon darauf schliessen, dass Hypnose nicht gleich Hypnose ist. Da die Kommunikation mit dem Unbewussten so viele verschiedene Formen annehmen kann, ist es auch klar, dass es verschiedene Arten der Hypnose gibt. Wenn sich jemand denkt «Hypnose funktioniert bei mir nicht» kommt es natürlich darauf an, ob ein 08/15 Selbsthypnosevideo von Youtube gehört wurde oder ob eine personalisierte Hypnose mit einem Hypnosetherapeuten gemacht wurde. Die verschieden Formen von Hypnose bringen uns auch verschiedene Wirkungen und nicht alles funktioniert bei jedem. Was tun wenn die Hypnose noch nicht ge

Schüchternheit

Ich bin schüchtern. - Wie kann mir Hypnose bei Schüchternheit helfen? Es wird angenommen, dass rund ein Fünftel aller Menschen mit Schüchternheit zu kämpfen haben. Manche akzeptieren es und zählen das eingeschüchtert sein zu ihren Charaktereigenschaften. Andere suchen nach einem Weg die Schüchternheit loszuwerden. Wenn du das liest gehörst du wahrscheinlich zu der zweiten Gruppe. Hypnose hilft bei Schüchternheit auf unbewusster Ebene. Da die Schüchternheit viel mit der eigenen gefühlten Identität und der Beziehung zur Aussenwelt zu tun hat, ist die Hypnosetherapie sehr geeignet um Schüchternheit loszuwerden. Alte Glaubenssätze und Blockaden können aufgelöst werden und wir können so Platz machen für ein natürliches, gesundes Selbstbewusstsein. Wie das ganze funktioniert erkläre ich dir hier. Damit wir die von Grund auf die Schüchternheit therapieren können, müssen auch die Gründe können Woher kommt die Schüchternheit? Schüchternheit aus hypnotischer Sicht. Es gibt viele Theorien d

Urvertrauen

Wer mangelndes Urvertrauen hat, der wird dies früher oder später merken. Irgendwann im Leben fehlt das gewisse Etwas. Das Urvertrauen ist die Basis für die meisten guten Gefühle im Leben. Es ist auch die Basis für Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein. Es heisst, man könne nur in frühster Kindheit das Urvertrauen aufbauen. Jedoch ist es mit den speziellen Eigenschaften der Hypnose möglich versäumtes Urvertrauen nachzuholen. Was ist Urvertrauen aus hypnotischer Sicht? Das Urvertrauen ist grundsätzlich eine innere Atmosphäre oder Stimmung. Wenn die Kindheitsatmosphäre positiv war, dann wird das Unbewusste dies als Grundstimmung beibehalten. Die Informationen über die Beschaffenheit der Welt werden von den Eltern dem Kind übertragen . Diese Infos werden als Grundgefühl im Unbewussten gespeichert und haben das Ziel das Kind auf das Leben vorzubereiten. Wer in einer kalten Welt lebt, sollte nicht zu viel Vertrauen haben. Wer jedoch von liebevollen und Fürsorglichen Menschen umgeben ist,

Wut und Aggression

Bild
Die Wut ist zwar in jedem Menschen auf die eine oder andere Form vorhanden, jedoch ist der Umgang mit der Wut in der modernen Gesellschaft oft schwierig. Aggression wird oft als etwas schädliches und gewalttätiges wahrgenommen. Umso schwieriger ist der Umgang mit übermässiger Wut, die sich als Jähzorn oder Aggressionsprobleme zeigen können. Oftmals wird die Wut unterdrückt bis zum heftigen Ausbruch oder die Wut gegen sich selber gewendet und wirkt so selbstschädigend. Übermässig aggressives Verhalten ist in den meisten Fällen keine grosse Hilfe. Deshalb ist der sinnvolle Umgang mit Gefühlen der Wut und des Zorns ist wichtig für ein erfolgreiches Leben. Wenn man unterdrückte Gefühle mit sich herumträgt ist dies auch nicht hilfreich für die Gesundheit. Hypnosetherapie kann helfen mit der Wut umgehen zu können. Als Aggressionstherapie eignet sich Hypnose vor allem weil wir die unbewussten Ursachen der Wut direkt angehen können. Ob sich die Wut gegen andere richtet oder gegen sich selb

Wie fühlt sich Hypnose an? Und wie merke ich Hypnose?

Die Hypnose hat ein ähnliches Namensproblem wie die Indianer in Amerika. Die Indianer wurden Indianer genannt, weil die Entdecker dachten, sie seinen in Indien. Und die Hypnose wurde nach dem Wort «hypnos» benannt, was «Schlaf» bedeutet. Aber die Indianer sind nicht aus Indien und die Hypnose ist auch nicht Schlaf. Diese Namensprobleme haben wahrscheinlich dazu geführt, dass viele Menschen verwirrt sind darüber wie sich Hypnose anfühlt. Gewisse Klienten meiner Hypnosepraxis sagen mir, sie seien gekommen «um mal die Hypnose auszuprobieren». Da so viel über Hypnose gesagt und geschrieben wird, möchten sie es selber erleben. Das ist auch meine Empfehlung: Man kann vieles lesen, aber die Hypnose selber zu erleben ist der beste Weg sie zu verstehen. Oftmals stellt sich die Frage: «Wie merke ich dass ich in Hypnose bin?» und «Wie fühlt sich Hypnose an?». In meiner Erfahrung entsteht diese Frage vor allem aus einer Vorstellung, wie die Hypnose sich denn anfühlen soll. Die Vorstellungen

Welches ist die beste Hypnoseausbildung? Auf was sollte man achten bei der Ausbildungswahl?

Diese Frage hat natürlich ein gewisses Streitpotential. Vor allem da ich Co-Trainer bin bei einer der besten Hypnose Ausbildungen in der Schweiz . Klar kann man jetzt denken, dass dies eine ziemlich anmassende Aussage ist und das kann ich auch verstehen, aber möchten wir nicht alle ein Bisschen mehr Selbstbewusstsein? Um die Frage nach der besten Hypnoseausbildung zu beantworten gäbe es unzählige zusätzlich Fragen die man klären muss. Zum Beispiel wie man messen kann, ob eine Ausbildung gut ist oder besser als eine andere, oder ob es auf diese Fragen überhaupt eine objektive Antwort geben kann. Um diese schon fast philosophischen Gedanken kurz zu fassen, gehe ich davon aus, dass die beste Hypnose die ist, die am besten wirkt. Und die beste Hypnose Ausbildung ist also die, die am besten wirksame Hypnose vermitteln kann. Dann müssen wir uns nicht mehr fragen welche Hypnose die beste ist, sondern können uns auf die Wirkung konzentrieren. Welche Hypnose wirkt am besten? Da wir nun her