Hypnose gegen Schlafprobleme

Hypnose für besseren Schlaf


https://janmion.ch/hypnose/therapie/schlafen
Immer mehr Menschen leiden unter Schlafproblemen. Dazu gehören Einschlafprobleme, volle Schlaflosigkeit, aber auch Durchschlafprobleme. Wenn diese Probleme chronisch werden, können sie bis zu gesundheitlichen Problemen viel Negatives verursachen. Die Chemiemedizin ist mit Schlafproblemen oft überfordert, deswegen werden auch immer mehr Schlafmittel verschrieben. Diese bringen jedoch oft nur einen oberflächlichen Schlaf und Nebenwirkungen wie Abhängigkeit.

Wenn sie auf der Suche sind nach einer natürlichen und nachhaltigen Einschlafhilfe, dann ist die Hypnose die richtige Entscheidung. Hypnose ist ein gesundes und dauerhaftes Mittel um Schlafprobleme zu lösen und generell besser zu schlafen.

In der Hypnose gegen Schlafstörungen werden die Themen gelöst, die unbewusst Blockaden für den Schlaf sind. So kann sich wieder ein erholsamer und gesunder Schlaf entwickeln. Wenn Sie besser einschlafen und gesund schlafen möchten, dann ist Hypnosetherapie gegen Schlafprobleme für Sie das richtige.

Was sind die Vorteile von Hypnose gegen Schlafprobleme?



  • Natürliches Einschlafen



  • Gesunder Schlaf



  • Erholsamer Schlaf



  • Voll Durchschlafen



  • Längerer Tiefschlaf



  • Hilft auch bei chronischen Schlafproblemen



Hilft Hypnose bei Schlafproblemen?


Die hypnotische Trance ist zwar nicht wie Schlafen, es wird aber oft beschrieben als ein Zustand zwischen wach und schlafend. So können zum Beispiel bei dem meisten Menschen in der Trance REM-Augenbewegungen gesehen werden, die sonst nur während dem Träumen sichtbar sind. Mit dem direkten Zugang zum Unbewussten macht Hypnose vieles möglich zum Thema Schlafen.

Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass eine zusammenfassende Studie über die Wirkung der Hypnose auf den Schlaf zu dem Ergebnis gekommen ist, dass Hypnose eine vielversprechende Behandlungsmethode für Schlafprobleme ist.

Das Schlaflabor der Universität Zürich hat ausserdem festgestellt, dass Hypnose die erholsame Tiefschlafphase um 81% verlängert und die Einschlafzeit um 67% verkürzt.

Ausserdem wurde in einer Langzeitstudie über 5 Jahre gezeigt, dass Hypnosetherapie gegen Parasomnie hilft. So zum Beispiel gegen Schlafwandeln, Alpträume und Bruxismus.

Es ist also klinisch bewiesen, dass die Hypnose hilft bei vielen Arten von Schlafstörungen. Seien es Einschlafstörungen, Durchschlafprobleme oder andere Schlafprobleme.

Vielen reicht eine solche Studie um einen Hypnosetermin bei mir zu buchen, für alle die noch etwas mehr wissen wollen, habe ich hier eine Übersicht über die Hypnose für Schlafprobleme geschrieben.

Gesunder Schlaf ist wichtig


Schlafen ist die Lieblingsbeschäftigung jedes Menschen. Jeder der denkt, dass er oder sie eine andere Lieblingsbeschäftigung hat, soll das Schlafen damit ersetzten. Dann merkt man schnell, dass Schlafen die Lieblingsbeschäftigung ist.

Wie diese alte Weisheit besagt, ist Schlaflosigkeit etwas sehr Einschneidendes. Schlafprobleme haben teilweise sehr starke Folgen, sowohl psychischer wie physischer Art. Wenn wir nicht mehr schlafen können, neigt unser ganzes System dazu auf Sparflamme zu laufen. Wie sehen die Welt verzerrt, haben eine Mattscheibe und sind oft auch gereizt. Alle möglichen Leistungen ob im Sport oder beruflich sind reduziert.

Auch Zeit die man im Bett verbringt und nicht einschlafen kann ist sehr quälend. Wenn man sich hin und her wälzt und versucht einzuschlafen und es einfach nicht gelingt. Wenn die Gedanken kreisen oder etwas anderes uns vom Schlaf abhält. In solchen Momenten ist es auch trotz grosser Müdigkeit einfach nicht möglich einzuschlafen, was auch wieder Stress und Frustration mit sich bringt.

Dies kann sich so lange weiterziehen, bis man einfach nicht mehr kann.

Was hilft gegen Schlaflosigkeit?


Wenn man in den Fängen der Schlaflosigkeit gefangen ist, erscheinen viele Auswege sinnvoller als sie eigentlich sind. Schlafmittel z.B. können ziemlich schnell abhängig machen. Auch wenn sie einen schnellen Schlaf und ein Durchschlafen versprechen, wird der Schlaf trotzdem oft als nicht sonderlich erholsam beschrieben. Als kurzzeitige Hilfe gegen Schlafprobleme können Schlafmittel sicher helfen. Wenn die Probleme jedoch über längere Zeit bestehen, sollte etwas anderes fürs Einschlafen sorgen.

In solchen Fällen empfiehlt es sich, Hypnose anzuwenden. Die Hypnose hat viele positive Eigenschaften, die für gesunden Schlaf wichtig sind. Dies ist vor allem auch bei chronischen Schlafproblemen wichtig.

Wie hilft Hypnose gegen Schlafprobleme?


Hypnose bringt in allen Fällen sofort tiefe Entspannung. Auch die nervösesten Menschen können in der hypnotischen Trance herunterfahren. Diese innere Ruhe kann schon sehr schnell einen Einfluss haben auf die Hauptsymptome der Schlaflosigkeit. Körperliche Schwächegefühle und die bekannte „Mattscheibe“ werden in Trance mindestens abgeschwächt. Auch der innere Dialog verstummt meistens ziemlich rasch. Die hypnotische Trance wirkt in dem Falle als Reset für das System. So können die inneren Prozesse, die auf Hochtouren laufen heruntergefahren werden.

Ursachenfindung im Unbewussten


Der Zustand der Hypnose befindet sich zwischen wach und schlafend. Ist unser Gehirn in diesem Zustand kann es auch schon teilweise beginnen sich zu regenerieren. Ausserdem können die Blockaden gelöst werden, die den gesunden Schlaf verhindern.

Unser Unbewusstes hält uns nicht ohne Grund vom Schlaf ab, schon gar nicht über längere Zeit. Das Schlafen ist ein so wichtiger Teil für die Regeneration von Geist und Körper, dass das Unbewusste uns den Schlaf nur in wirklichen Notfällen verwehrt.

Auch wenn wir vielleicht den Grund nicht kennen, ist er doch unbewusst irgendwo da. Das Unbewusste hat eine Bedrohung erkannt die es gelöst haben will. Bildhaft gesagt, ist nichts mit schlafen, wenn das Raubtier an der Türe kratzt.

Wenn sich die Gedanken bei der Schlaflosigkeit um Negatives drehen oder um was noch zu erledigen ist, ist das ein weiterer Hinweis.

Was genau jemanden wach hält, unterscheidet sich von Mensch zu Mensch. In einer Hypnosesitzung gehe ich mit meinen Klienten oft auf die Suche nach eben diesen Ursachen.

Natürlich gibt es auch andere Verhaltens- oder Denkmuster die den Schlaf beeinträchtigen können.

Wie läuft die Hypnose gegen Schlafstörungen ab?


Bei der Hypnosetherapie gegen Schlafstörungen werden mit dem Hypnosetherapeuten die Ursachen gesucht und besprochen, damit sie während der hypnotischen Trance aufgelöst werden können. Diese können viel beinhalten, wie die oben besprochenen Sorgen oder auch übermässiger Koffein- oder Internetkonsum.

Wenn wir ungefähr wissen, um was es sich handelt gehen wir in die Trance über. Oftmals hilft diese schon gewisse Schlafstörungen zu lösen. Bewusst loszulassen um in die hypnotische Trance zu sinken kann schon einen wichtigen Unterschied machen.

Passende Suggestionen für das Schlafen


Mit den passenden hypnotisches Suggestionen können wir das Unbewusste zu Veränderungen anregen.

Die innere Atmosphäre wird darauf ausgerichtet, dass die Probleme auch im Schlaf gelöst werden können. Auch die Erholung wird angeregt, dass das Unbewusste zur Ruhe kommen kann, egal was sonst noch ist. So wird ein passender Zustand eingespielt, der das Schlafen leichter macht und mögliche Verspannungen löst.

Der Wechsel in diesen Zustand des Schlafens wird eingeübt, dass er passieren kann wie das Ausschalten der Nachttischlampe. Also dass das Umschalten möglich wird von Wachzustand auf Schlafzustand, möglichst ohne lange Zwischenphase.

Die Macht der hypnotischen Gewohnheit


Das Unbewusste ist der Herr über die Gewohnheiten. Je automatischer etwas abläuft, desto leichter fällt es uns auch. Damit der bewusste Verstand das Schlafverhalten positiv beeinflussen kann, sollten auch gewisse Rituale eingeübt werden. Wenn wir zu einer gewissen Zeit das Unbewusste übernehmen lassen können, können wir das Resultat auch kontrollieren.

Wenn jemand jeden Abend erwartet, dass er oder sie nicht schlafen kann, hat das einen Einfluss. Deswegen gehört zu dem Schlafritual auch das Verbannen von negativen Erwartungen.

So wird das gesamte System auf einen gesunden erholsamen Schlaf ausgerichtet.

Besser schlafen mit Hypnose


Die Hypnose ist nicht nur geeignet für Menschen mit Schlafproblemen, sondern auch für solche die generell ihre Schlafqualität verbessern wollen. Durch die direkte Verbindung mit dem Unbewussten kann das Durchschlafen und die Erholung spürbar verbessert werden. Und das auf ganz natürliche und dauerhafte Weise.

External Links :
Hypnosetherapie Schlafprobleme
Hypnosetherapie Schlafprobleme
Hypnosetherapie Schlafprobleme
Hypnosetherapie Schlafen
Hypnose Schlafprobleme
Hypnose Schlafprobleme
Hypnose gut schlafen

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Hypnose Ausbildung

Flugangst mit Hypnose behandeln

Hypnose in Zürich